+43 1 505 27 21 fernlehre@humboldtschule.at

Durch das Fernlehrangebot der HUMBOLDT Matura-Schule k√∂nnen Sie den beruflichen Stillstand der Krise nutzen um sich flexibel und kostenfrei f√ľr die Arbeitswelt h√∂her zu qualifizieren

Nutzen Sie jetzt die Chance und werden Sie krisenfit durch die HUMBOLDT Matura-Schule. Denn die Corona-Kurzarbeit ist mittlerweile in der dritten Phase, welche f√ľr ArbeitnehmerInnen auch die M√∂glichkeit gebracht hat, sich w√§hrend der Kurzarbeit weiterzubilden. Die Kosten daf√ľr k√∂nnen von den ArbeitgeberInnen und dem AMS √ľbernommen werden, womit f√ľr die ArbeitnehmerInnen keinerlei finanzieller Aufwand entsteht. Die Fernlehrkurse der HUMBOLDT Matura-Schule eignen sich optimal daf√ľr und bringen nicht nur eine H√∂herqualifizierung f√ľr die Arbeitswelt, sondern auch umfassende √∂rtliche und zeitliche Flexibilit√§t des Lernens.

Durch das Corona-Kurzarbeits-Modell wurde f√ľr ArbeitnehmerInnen die M√∂glichkeit geschaffen die Arbeitszeit, falls n√∂tig, auch auf bis zu null Stunden zu verringern. Die monatliche Bezahlung bleibt jedoch zwischen 80 und 90 Prozent des bisherigen Einkommens bestehen. Die ArbeitgeberInnen werden im Gegenzug durch eine F√∂rderung vom AMS f√ľr die ausgefallenen Arbeitsstunden entsch√§digt. Somit k√∂nnen viele K√ľndigungen vermieden und die Betriebe in der schweren Zeit der Krise unterst√ľtzt werden.

Mittlerweile ist die Kurzarbeit in der dritten Phase. Sie hat unter anderem auch die M√∂glichkeit f√ľr ArbeitnehmerInnen gebracht, sich in der, durch die Kurzarbeit, ausgefallenen Arbeitszeit weiterzubilden. 60 % der f√∂rderungsw√ľrdigen Ausbildungskosten k√∂nnen dabei vom AMS √ľbernommen werden. Den Rest tragen die ArbeitgeberInnen und f√ľr die ArbeitnehmerInnen entstehen somit keine Kosten. N√§here Informationen dazu gibt es auf der Homepage des AMS. Die Fernlehrkurse der HUMBOLDT Matura-Schule entsprechen den F√∂rderkriterien des AMS und sind daher eine perfekte M√∂glichkeit, sich w√§hrend des beruflichen Stillstands in der Krise f√ľr die Arbeitswelt h√∂her zu qualifizieren.

Die Krise f√ľr Weiterbildung bei der HUMBOLDT Matura-Schule nutzen

W√ľnschen die ArbeitgeberInnen ausdr√ľcklich eine Aus-, Fort- oder Weiterbildung zu absolvieren, so haben die ArbeitnehmerInnen dem grunds√§tzlich Folge zu leisten. Die ArbeitnehmerInnen k√∂nnen den ArbeitgeberInnen dabei jedoch auch selbst Vorschl√§ge f√ľr eine geeignete Bildungsma√ünahme unterbreiten. Die Bildungszeit der ArbeitnehmerInnen gilt dabei als Arbeitszeit. Jedoch nicht nur Kurszeiten im Klassenraum sind hierbei anerkannt, auch die Lernzeiten der HUMBOLDT Fernlehrkurse gelten als Bildungszeit. Die M√∂glichkeiten sind hierbei breitgef√§chert. Neben der Vorbereitung auf die AHS-, HAK-Matura und die Berufsreifepr√ľfung, sowie den Handelsschulabschluss, gibt es bei der HUMBOLDT Matura-Schule auch k√ľrzere (online) Aus- und Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung (MS Office, Arbeiten mit Online-Tools) und Sprachen (gut-besser-Deutsch, Latein).

Auch nach der Kurzarbeit ist das Lernen möglich

Die ArbeitgeberInnen haben laut dem Corona-Kurzarbeits-Modell das Recht die Unterbrechung oder sogar den vorzeitigen Abbruch der Bildungsmaßnahme anzuordnen, wenn der Betrieb wieder hochgefahren wird. Dank der Flexibilität der Fernlehrkurse der HUMBOLDT Matura-Schule stellt das jedoch kein Problem dar. Im Fernlehrkurs gilt nämlich, Sie lernen wann und wo Sie wollen und können das Lernen daher auch perfekt mit Ihrem Job vereinbaren. Egal ob morgens, abends oder am Wochenende, Sie können das Lernen an Ihre Bedingungen und Vorlieben anpassen.

Bei Pausen geht keine Betreuungszeit verloren

Die Kosten f√ľr den verlangten vorzeitigen Abbruch der Bildungsma√ünahme tragen immer die ArbeitgeberInnen und die ArbeitnehmerInnen haben den Rechtsanspruch sie innerhalb von 18 Monaten fortzusetzen und abzuschlie√üen. Ihr Fernlehrkurs kann in so einem Fall stillgelegt werden, damit Sie keine Betreuungszeit verlieren. Ebenfalls gut zu wissen ist die Tatsache, dass Sie nicht verpflichtet werden k√∂nnen, die Kosten f√ľr Ihre Bildungsma√ünahme w√§hrend der Corona-Kurzarbeit aus bestimmten Gr√ľnden, wie beispielsweise Selbstk√ľndigung, an Ihre Arbeitgeberin/Ihren Arbeitgeber zur√ľckzuzahlen. Solche Vereinbarungen sind rechtlich unwirksam.

Gefördert wird auch durch den waff

Wer keinen Auftrag bzw. eine Kurskostenf√∂rderung von den ArbeitgeberInnen bzw. dem AMS bekommt, kann die H√∂herqualifizierung am Arbeitsmarkt nat√ľrlich jederzeit auch auf eigene Faust in Angriff geben. Auch in solchen F√§llen ist man finanziell nicht komplett auf sich alleine gestellt, denn auch hierbei gibt es unz√§hlige F√∂rderungen. Die Fernlehrkurse der HUMBOLDT Matura-Schule werden unter anderem beispielsweise vom waff gef√∂rdert. Informieren Sie sich √ľber diese F√∂rderungsm√∂glichkeiten auf der Homepage des waff.
Weitere Informationen zur Kurzarbeit finden Sie unter https://jobundcorona.at/kurzarbeit/.
Quelle: https://jobundcorona.at/kurzarbeit/

Ihr Humboldt Fernlehr-Team

F√ľr mehr Informationen vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches Beratungsgespr√§ch

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Wenn Sie mit uns einen Termin vereinbaren (wir nutzen dazu das digitale Terminvereinbarungssystem youcanbook), stimmen Sie zu, dass die von Ihnen angegebenen pers√∂nlichen Daten wie Name, Email-Adresse und Telefonnummer zum Zweck der Kontaktaufnahme in der HUMBOLDT Matura-Schule verarbeitet werden.¬† Hier k√∂nnen Sie noch mehr dar√ľber lesen, wie wir mit Datenschutz umgehen.